Haben Sie sich schon mal die Frage gestellt, ob Sie ein Manager oder ein Leader? sind? Diese Frage können Sie für sich beantworten, wenn Sie die Unterscheidung der beiden Begriffe nach John P. Kotter (* 1947) heranziehen. Der in der Management-Forschung bekannte Harvard-Professor und Autor des Buches „Leading Change“ hat schon im Jahr 1990 klare Unterscheidungen zwischen den beiden Begriffen getroffen. Professor Kotter ist der Meinung, dass die Fähigkeiten, die einen Manager und einen Leader kennzeichnen, sich so stark unterscheiden, dass sie selten in einer Person zusammenkommen. Chefs, egal ob männlich oder weiblich, sind fast immerin einer der beiden Kategorien deutlich besser als in der anderen. In von Kotter durchgeführte Studie zeigte, dass von 200 befragten Managern insgesamt 95 Prozent bestätigten, dass ihr Unternehmen Vorgesetzte habe, die zwar sehr stark in Management, aber nicht in der Führung wären. Zu dieser Feststellung kann man auch heute noch kommen. Fakt ist, es mangelt vielerorts an Führungskräften,  die beide Qualitäten besitzen. Ein Grund, warum viele Mitarbeiter in der heutigen Zeit der Meinung sind, ihre Firma sei „over-managed“ oder „under-led“.

Eine Führungskraft in der Luftfahrt benötigt beide Qualitäten, Management als auch Leadership-Skills. Glauben Sie mir, sonst würden Sie als Passagier nicht mehr bei mir oder meinen Kollegen einsteigen. Und weil das schon vor vielen Jahren erkannt wurde, richtete man den Fokus sowohl auf die Unterscheidung als auch auf die Verbesserung von Management und Leadership. Daraus hervor ging der Ansatz des Crew Ressource Management und der Definition des Airmanships.

Nicht nur Kotter ist der Ansicht, dass man Leader (also das Leadership in Menschen) ausbilden kann. Die Luftfahrt macht genau das, und zwar sehr erfolgreich seit mehr als 40 Jahren. Geringe Unfall- und Zwischenfallzahlen sind der Beweis. Doch ob der Ansatz gelingt, Leadership Skills neben Management Fähigkeit zu entwickeln, hängt nicht nur von den Tools bzw. der betroffenen Person ab, sondern auch von Mitarbeitern und dem Unternehmen selbst. Denn drei kritischen Faktoren sind dabei unverzichtbar: Die Persönlichkeit, Erfahrung und Kultur.

Wenn Sie wissen möchten, wie die Luftfahrt das Management als auch das Leadership unter Mitarbeitern und Führungskräften entwickelt und fördert bzw. wie SIE dieses Wissen auf sich übertragen können, dann lesen Sie den nachfolgenden Beitrag:

Management und Leadership